Roulette  
 

Roulette - Regeln

Roulette wird schon seit Jahrhunderten gespielt und man nimmt an, dass es in seiner heutigen Form auf das Paris des 18. Jahrhunderts zurückgeht. Das Spiel hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt und wurde zu einem der Hauptspiele in modernen Casinos. Früher einmal soll das Rad angeblich nur 31 Zahlen aufgewiesen haben, während es jetzt in Europa üblicherweise 37 und in den USA 38 Zahlen aufweist. Damit verschieben sich die Odds ein wenig, je nachdem, auf welcher Seite des Atlantiks man spielt.

Allgemeine Übersicht

Beim European Roulette enthält der Roulette-Kessel 37 Fächer - von 0 bis 36. Sie haben also etwas bessere Chancen als an anderen Roulettetischen mit mehr Fächern, wie zum Beispiel beim American Roulette.

Es gibt zwei Hauptbereiche auf dem Tisch, auf die gesetzt werden: den "inneren Bereich" und den "äußeren Bereich". Für jeden dieser Bereiche gibt es verschiedene Arten von Einsätzen.

Im inneren Bereich können Sie auf einzelne Zahlen oder Gruppen von bis zu sechs Zahlen setzen, die gemäß der numerischen Anordnung auf dem Tischlayout nahe bei einander liegen.

Im äußeren Bereich können Sie auf die Zahlengruppen Hoch oder Niedrig, Ungerade oder Gerade, Rot oder Schwarz setzen (jeweils 18 Zahlen). Außerdem haben Sie sechs verschiedene Möglichkeiten, auf je 12 Zahlen (je drei, die man "Kolonnen" und "Dutzende" nennt) zu setzen.

Zudem gibt es weitere Gruppen, auf die Sie setzen können, und die aus sieben bis 17 Zahlen bestehen. Diese Gruppen befinden sich in verschiedenen Abschnitten des Rads. Sie platzieren Ihre Einsätze per Klick auf den "Racetrack"-Bereich - das ist der Teil des Roulettetischs, der das Rouletterad repräsentiert. Die Zahlen werden hier in der gleichen Reihenfolge dargestellt wie auf dem Rad - im Gegensatz zum Hauptlayout in numerischer Reihenfolge.

Spielverlauf und Spielregeln

Wenn Sie sich an den Tisch setzen, werden Sie aufgefordert, eine Chipfarbe für diese Sitzung zu wählen. In der Software können Sie den Wert der zu setzenden Chips einfach auswählen und die Anzahl der Chips, die Sie pro Runde auf eine Position setzen möchten, jederzeit variieren.

Neuen Spielern kann das Setzen bei Roulette - mit all den verschiedenen Einsatzarten, die einzelne Spieler auf unterschiedliche Weise platzieren - etwas kompliziert vorkommen. Eigentlich sind die Regeln für das Setzen aber ganz einfach und lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

Mit Inside und Outside Bets können Sie auf jede beliebige Zahl oder eine Kombination aus Zahlen setzen. Wichtig ist, nicht zu vergessen, dass jede Outside Bet das Tisch-Minimum betragen muss. Dasselbe gilt für den Gesamteinsatz bei Inside Bets. Vergessen Sie auch nicht, dass jeder Einsatz in Bezug auf das Tisch-Minimum separat zählt.

Wenn Sie gewinnen, wird Ihr ursprünglicher Einsatz zusätzlich zur Auszahlung, die Sie aufgrund Ihres Einsatzes und der Tisch-Odds erhalten (siehe Liste unten), Ihrem Konto gutgeschrieben. Wenn Sie verlieren, geht Ihr ursprünglicher Einsatz verloren.

Unsere Spielesoftware verfolgt automatisch die gesetzten Beträge und lässt Einsätze, die unter dem Tisch-Minimum liegen, nicht zu. Wenn Sie das erste Mal auf ein Einsatzfeld klicken und der ausgewählte Chipwert niedriger als das zulässige Minimum ist, wird automatisch der Mindesteinsatz gesetzt.

Die Spielesoftware erkennt, dass Inside Bets kumulativ sind, sodass Sie im inneren Bereich des Tischs weitere Einsätze platzieren können, bis das Tisch-Minimum erreicht ist. Wenn es nicht erreicht wird, werden alle Einsätze unter dem Minimum entfernt, sobald das Rad gedreht wird (nachdem der Einsatz-Timer abläuft).

Wenn Sie an einem unserer Multi Player-Tische spielen, nehmen alle Einsätze bei Ablauf des Timers am Spiel teil und können gewinnen oder verlieren. An Single Player-Tischen werden Ihre Einsätze erst aktiv, wenn Sie sie bestätigt und den Spin-Button angeklickt haben.

Inside-Auszahlungen - Roulette
EinsatznameAbgedeckte ZahlenAuszahlungsquoten
Straight-up 1 35:1
Split 2 17:1
Street 3 11:1
Corner 4 8:1
Line 6 5:1
Outside-Auszahlungen - Roulette
EinsatznameAbgedeckte ZahlenAuszahlungsquoten
Rot 18 1:1
Schwarz 18 1:1
Ungerade 18 1:1
Gerade 18 1:1
Niedrig (1 bis 18) 18 1:1
Hoch (19 bis 36) 18 1:1
1., 2. oder 3. Dutzend 12 2:1
1., 2. oder 3. Kolonne 12 2:1

Racetrack und Split Bets

Es gibt noch andere Möglichkeiten zu setzen, unter anderem mithilfe des Racetrack-Bereichs auf dem Tisch. Das ist der Teil des Roulettetischs, der die Zahlen in der Reihenfolge repräsentiert, in der sie tatsächlich auf dem Rad erscheinen. Klicken Sie zum Platzieren eines Einsatzes auf eine Zahl sowie auf die beiden angrenzenden Zahlen ("Voisins" oder Nachbarn).

Sie können den Racetrack-Bereich für vier andere spezielle Einsätze nutzen. Dabei werden automatisch mehrere Chips, wie in der folgenden Tabelle dargestellt, für Sie auf dem Layout gesetzt.

EinsatznameAnzahl der ChipsAbgedeckte ZahlenAufteilung
Voisins du Zéro Neun Chips 17 0/2/3 (zwei Chips), 4/7, 12/15, 18/21, 19/22, 25/26/28/29 (zwei Chips), 32/35
Tiers du Cylindre Sechs Chips 12 5/8, 10/11, 13/16, 23/24, 27/30, 33/36
Orphelins en Plein Acht Chips 8 1, 6, 9, 14, 17, 20, 31, 34
Zéro
Vier Chips 7 0/3, 12/15, 26, 32/35

Sie können auf zwei benachbarte Zahlen (Splits) derselben Farbe (rot oder schwarz) auf dem Hauptlayout in einem Vorgang setzen, indem Sie die Optionen für Split Bets verwenden, die sich neben dem Racetrack-Bereich auf dem Tisch befinden.

Rot-Splits (vier Einsätze)Schwarz-Splits (sieben Einsätze)
9/12 8/11
16/19 10/11
18/21 10/13
27/30 17/20

26/29

28/29

28/31

Einsatzlimits

Für die Einsatzlimits an europäischen Roulettetischen gelten ähnliche Bestimmungen wie in den meisten echten Casinos weltweit. Für Inside und Outside Bets gibt es meistens andere Mindest- und Höchsteinsätze.

Die am Tisch angezeigte maximale Outside Bet gibt den Höchstbetrag an, der an jeder (oder allen) Positionen im äußeren Bereich gesetzt darf, und es gibt keinen kumulativen Höchstbetrag.

Die am Tisch angezeigte maximale Inside Bet bezieht sich auf den Betrag, der auf jede einzelne Zahl (auch Straight-up Bet) gesetzt werden darf.

Für jede andere Art von Inside Bet (Split, Line, Street usw.) gibt es einen eigenen Höchstbetrag, der in Relation zum angegebenen Straight-up-Höchstbetrag steht. Die Tabellen unten zeigen das Verhältnis zwischen den Höchstbeträgen für die einzelnen Positionen sowie ein Beispiel mit realen Zahlen.

NameAbgedeckte ZahlenMaximaler Einsatz
Straight-up 1 $25
Split 2 $50
Street 3 $75
Corner 4 $100
Line 6 $150

Ein Beispiel: Bei einem Straight-up-Einsatz mit einem $25 Maximum könnten Sie 40 Chips auf oder um eine Zahl in der mittleren Kolonne setzen, so wie die 17 (eine Straight-up (1), vier Splits (8), eine Street (3), vier Corner (16) und zwei Six-Line Bets (12)) - insgesamt also $1.000.

Die Auszahlung für diesen Einsatz würde 392 Chips ($9.800 bei $25 pro Chip) betragen, plus der Rückzahlung Ihres ursprünglichen Einsatzes von 40 Chips (oder $1.000).

House Edge (Hausvorteil)

Der Hausvorteil (die Differenz zwischen den echten Odds und den Auszahlungen) bei einem europäischen Roulette-Spiel beträgt 2,70%.

Multi Player-Tische

Das Besondere an unserem Roulette-Angebot sind die Multi Player-Tische, die Ihnen und Ihren Freunden ein großartiges Social Gaming-Erlebnis bieten. Die Multi Player-Tische machen das Online-Spiel zu einer interaktiven Erfahrung, ganz wie in einem echten Casino.