Online-Blackjack

Blackjack ist eines der beliebtesten Kartenspiele der Welt und eine feste Größe in Casinos, sowohl live als auch online. Das Spiel stellt Know-how, Wachsamkeit und Ausdauer der Spieler auf die Probe, wenn sie gegen den Dealer antreten. 

Online-Blackjack ist ein leicht zu erlernendes Kartenspiel, das Millionen von Menschen seit Jahrzehnten begeistert. Sie werden kaum ein Casino finden, in dem nicht gerade Menschen an Blackjacktischen mit Hitting, Splitting und Doubling große Gewinne realisieren wollen. 

Im Wesentlichen geht es bei Blackjack darum, eine bessere Hand zu erzielen als der Dealer - wobei die bestmögliche Hand einen Gesamtwert von 21 hat. Bei Blackjack haben Zehnen, Buben, Damen und Könige jeweils einen Wert von zehn, während Asse entweder einen Wert von eins oder elf haben können. Ein As und eine Bildkarte oder Zehn ergeben einen "Blackjack" - eine Kombination, die jeder versierte Fan dieses Spiels gerne vor sich auf dem Tisch sieht. 

Wir bieten verschiedene Varianten von Online-Blackjack an, mit den passenden Einsatzlevels für jeden Spieler. Ob Sie um wenige Cents oder um das große Geld spielen wollen, wir haben einen Tisch für Sie. Eine komplette Liste mit den verschiedenen Varianten finden Sie auf der linken Seite des Bildschirms.

Lesen Sie weiter für ausführliche Erläuterungen zu den Grundregeln von Blackjack, zu den verschiedenen Varianten und den Wahrscheinlichkeiten des Spiels. Außerdem erhalten Sie Tipps zu den besten Strategien, um den Dealer zu schlagen.

Online-Blackjack - Spielanleitung

Ob Sie nun online auf Buttons klicken oder an einem echten Tisch im Live-Casino sitzen, das Ziel von Blackjack ist einfach: eine bessere Hand zu erhalten als der Dealer, ohne die 21 zu überschreiten und zu gewinnen. 

Das Spiel beginnt damit, dass die Spieler ihren Einsatz platzieren. Danach teilt der Dealer jedem Spieler zwei Karten aus (Hole Cards genannt) und gibt auch sich selbst eine Karte. 

Anschließend entscheiden die Spieler, ob sie zusätzliche Karten erhalten wollen oder ob sie mit ihrer aktuellen Hand weiterspielen. Dann komplettiert der Dealer seine eigene Hand. Im Allgemeinen zieht er bei einem Gesamtwert von 17 oder höher keine weiteren Karten ("Stand" - stehen bleiben). Die Hand mit dem höheren Wert gewinnt. Das bestmögliche Ergebnis ist 21.

Blackjack-Regeln - Variationen

Blackjack ist ein Casino-Klassiker und die Kernelemente des Spiels bleiben immer gleich - unabhängig davon, wo Sie spielen. Nichtsdestotrotz bieten Casinos in aller Welt verschiedene Varianten von Blackjack an, und das gilt natürlich auch für Online-Casinos.

Jede Blackjack-Variante kann sich in kleinen Details von anderen unterscheiden, was sich wiederum auf Ihre Strategie auswirken und mehr Möglichkeiten beim Spielen einer Hand eröffnen kann. Die gängigsten Regel-Abweichungen in verschiedenen Blackjackspielen werden nachfolgend beschrieben.

"Hard 17" und "Soft 17"

Einer der wichtigsten Unterschiede bei den verschiedenen Blackjack-Varianten besteht darin, ob der Dealer bei einer Soft 17 eine weitere Karte ziehen darf oder ob er stehenbleibt. 

Eine Soft 17 ist eine Hand mit einem As, die einen Gesamtwert von sieben oder 17 hat. Da ein As entweder einen Punkt oder elf Punkte zählen kann, könnte eine Soft 17 auch einen Wert von sieben Punkten haben - wodurch es unmöglich wird, durch das Hinzufügen einer weiteren Karte zu verlieren. Eine Hard 17 enthält kein As und hat damit nur einen Wert von 17.

Bei manchen Blackjack-Varianten muss der Dealer bei allen Händen mit einem Wert von 17 stehenbleiben. Bei anderen Varianten bleibt der Dealer nur bei einer Hard 17 stehen und nimmt bei einer Soft 17 weitere Karten.

Splitting und Doubling

Neben Hitting oder Standing, gibt es noch weitere Möglichkeiten, wie Sie Ihre Hand spielen können. Eine dieser Aktionen nennt sich Splitting und kann genutzt werden, wenn Ihre Hole Cards den gleichen Wert haben (K-Q, 6-6 usw.).

Diese Option steht in allen Blackjackspielen zur Verfügung, allerdings dürfen Sie bei einigen Varianten Hände mehr als einmal splitten. Bei anderen Varianten können Sie Hände, die gesplittet wurden, verdoppeln (Double Down) oder auch nicht.

Bei einigen Blackjack-Varianten dürfen Sie zwei beliebige Hole Cards verdoppeln, während dies bei anderen Varianten nur bei bestimmten Punktesummen möglich ist.

Insurance und Even Money

Man kann nie zu vorsichtig sein. Wenn die erste Karte des Dealers ein As ist, haben Sie bei manchen Blackjack-Varianten die Möglichkeit, sich gegen ein Blackjack des Dealers zu "versichern". Sie setzen die Hälfte Ihres ursprünglichen Einsatzes und erhalten eine 2:1 Auszahlung, falls der Dealer ein Blackjack trifft.

Wenn Ihnen ein Blackjack gegeben wurde und der Dealer ein As hat, können Sie sich für einen automatischen Even Money-Gewinn entscheiden und die Hand ist beendet. Spielen Sie weiter und der Dealer trifft ein Blackjack, führt dies zu einem Push.

Surrender

Manchmal muss man es einfach sein lassen. Wenn Ihnen Ihre Hand nicht gefällt und der Dealer einen starken Eindruck macht, dann haben Sie bei manchen Blackjack-Varianten die Möglichkeit, Ihre Hand aufzugeben und die Hälfte Ihres Einsatzes zurückzuerhalten. In der Regel ist dies nicht gestattet, wenn die erste Karte des Dealers ein As ist.

Blackjack - Geschichte

Blackjack fasziniert schon seit Jahrhunderten die Spieler in den Casinos und Kartenräumen - und seine Beliebtheit ist auch heute weltweit ungebrochen.

Man ist sich einig, dass das Spiel im 18. Jahrhundert in französischen Spielhallen und Casinos erstmals in Erscheinung trat, und zwar in Form eines Kartenspiels namens Vingt-et-Un (Einundzwanzig). Zu dieser Zeit waren mehrere verschiedene Kartenspiele in Frankreich groß in Mode, und es wird angenommen, dass Blackjack sich aus diesem Trend weiterentwickelte.

Richtig beliebt wurde das Spiel, als Nevada als erster Bundesstaat der USA das Glücksspiel legalisierte. Zu dieser Zeit hieß das Spiel noch "21". Der Name wechselte zu Blackjack, als amerikanische Casinos begannen, für eine gewinnende Hand aus einem schwarzen Buben und dem Pik-As eine zusätzliche Auszahlung anzubieten.

Seitdem hat sich Blackjack zu einem der bekanntesten und renommiertesten Kartenspiele der Welt entwickelt. Sie können es praktisch in jedem Casino spielen - und natürlich online an unseren Tischen.