Online-Roulettespiele von Full Tilt

Roulette, französisch für "kleines Rad, ist ein Casino-Klassiker - und in der Tat ist das Rad der Dreh- und Angelpunkt des Spiels.

Online-Roulette ist ganz einfach: Sie platzieren Ihre Einsätze und warten, bis sich das Rad zu Ende gedreht hat. Sobald die Einsätze platziert wurden, wirft der Croupier die Kugel gegen die Drehrichtung in das Rad. Wenn das Rad langsamer wird, bleibt die Kugel irgendwann in einem der nummerierten Fächer liegen. Die Zahl, auf die die Kugel fällt, ist die Gewinnzahl. Hoffen wir, dass Fortuna auf Ihrer Seite ist!

Es gibt bei Roulette mehrere Arten von Wetten, die Sie machen und auch kombinieren können. Jeder Wette ist eine Gewinnauszahlung zugeordnet - von 1:1 (Even Money) bis hin zu 35:1.

Das sich schnell drehende, rot-schwarze Rouletterad über dem grünen Filz war schon immer DAS Sinnbild für Casino-Spiele. Roulette ist ein Spiel, das Spannung, Spaß und große Gewinne in sich vereint. Es wird täglich in unzähligen Live- und Online-Casinos gespielt.

Lesen Sie weiter, um mehr über die verschiedenen Roulette-Einsätze zu erfahren. Zudem erhalten Sie Tipps zum Einstieg ins Online-Roulettespiel auf Full Tilt und zum professionellen Navigieren am Roulettetisch.

Roulette - Spielanleitung

Sie können verschiedene Einsätze tätigen. Fällt die Kugel beispielsweise auf die Zahl 19, dann gewinnen alle Spieler, die auf die 19 gesetzt haben, und auch alle, die auf eine ungerade, rote oder hohe Gewinnzahl gesetzt haben.

Die Null beim Roulette

Die Null auf dem Rouletterad repräsentiert den Hausvorteil, da sie weder rot oder schwarz, noch ungerade oder gerade ist. Landet die Kugel auf der Null, dann gewinnen nur Einsätze auf die Null bzw. Split Bets auf die Null und eine andere Zahl. Alle anderen Einsätze verlieren.

Das ursprüngliche, europäische Rouletterad (auch französisches Roulette genannt) hat eine einzelne Null. Das amerikanische Rouletterad weist eine Null und eine doppelte Null auf und funktioniert genauso wie oben beschrieben.

Der Roulettetisch

Ein Roulettetisch besteht aus dem typischen Rad, dem das Spiel seinen Namen verdankt, sowie einem Raster mit drei Kolonnen und zwölf Zahlenreihen, beginnend mit der Null (und der doppelten Null beim amerikanischen Roulette). Zudem gibt es Bereiche, in denen man auf allgemeinere Ergebnisse setzen kann, wie gerade/ungerade oder rot/schwarz. Außerdem gibt es normalerweise einen "Racetrack"-Bereich, in der die Zahlen in der gleichen Anordnung dargestellt werden wie auf dem Rad.

Arten von Roulette-Einsätzen

Outside Bets sind Einsätze, die außerhalb des Tischs auf große Zahlengruppen oder Farben platziert werden. Die Auszahlung für diese Einsätze beträgt entweder 1:1 oder 2:1, in Abhängigkeit vom getätigten Einsatz:

  • Manque ou Passe - oder die ewige Frage: höher oder niedriger? Manque deckt die Zahlen von 1 bis 18 ab und Passe die Zahlen von 19 bis 36.
  • Rouge ou Noir - die klassische Roulette-Entscheidung: rot oder schwarz?
  • Pair ou Impair - ein weiteres klassisches Dilemma: gerade oder ungerade? Vergessen Sie nicht, dass keine der beiden Möglichkeiten die Null einschließt.
  • Dutzend: Es gibt drei Dutzend Zahlen (ohne Null), auf die man setzen kann. Sie werden bei dieser Option zu Gruppen zusammengefasst. Sie können auf 1 bis 12, 13 bis 24 und 25 bis 36 setzen.
  • Kolonnen: Setzen Sie zur Abwechslung einmal auf Kolonnen statt auf Dutzende. Diese Einsätze können Sie auf die Zahlen (ohne Null) in jeder der drei Kolonnen platzieren.

Inside Bets heißen so, da die Einsätze auf die Zahlen in der Mitte des Tischs platziert werden. Sie bieten "längere" Odds (bis zu 35:1) und höhere Gewinnauszahlungen, wenn Ihr Einsatz gewinnt. Sie können mehrere Arten von Inside Bets abschließen:

  • Single: Wählen Sie Ihre Glückszahl aus. Sie setzen hierbei auf eine der 37 Zahlen, von 0 bis 36.
  • Split: Sie können sich nicht entscheiden? Platzieren Sie Ihren Einsatz auf zwei nebeneinander liegende Zahlen, indem Sie einen Chip auf die senkrechte oder waagrechte Linie zwischen den beiden Zahlen legen.
  • Street: Die Drei ist eine magische Zahl. Hier können Sie auf eine beliebige Reihe mit drei Zahlen setzen.
  • Corner: Jede von vier aneinander angrenzenden Zahlen könnte gewinnen. Platzieren Sie Ihren Einsatz auf dem Schnittpunkt der senkrechten und waagrechten Linien zwischen den Zahlen.
  • Six Line: Dieser Einsatz, auch "Double Street" genannt, wird auf zwei von drei waagrechten Reihen mit drei Zahlen platziert und entspricht zwei Street Bets.
  • Trio: Diese Art von Einsatz ist nur an Tischen mit einer Null möglich und umfasst die Null sowie zwei der drei angrenzenden Zahlen (1 bis 3). Er wird auf dem Rand des Null-Bereichs platziert.
  • Basket: Diese Art von Einsatz ist nur an Tischen mit zwei Nullen möglich und wird genauso platziert wie eine Trio Bet. Er umfasst drei Zahlen - die Null oder zwei Nullen sowie die beiden angrenzenden Zahlen.
  • Top Line: Diese Art von Einsatz ist nur an Tischen mit zwei Nullen möglich. Er deckt beide Nullen sowie die Zahlen 1 bis 3 ab. Der Chip wird hierfür auf die Ecke zwischen 0 und 1 bzw. 00 und 3 gelegt.

Wenn Sie unentschlossen sind und sich schlecht entscheiden können, wird es Ihnen schwerfallen, sich auf Ihre Glückszahl festzulegen. Bei vielen Roulette-Varianten gibt es die Option, vorgegeben Wetten abzuschließen, die verschiedene Single Bets und Splits umfassen. Es handelt sich dabei um die traditionellen Roulette-Wetteinsätze, die in Casinos in aller Welt angeboten werden.

  • Voisins du Zéro: Diese Wette auf die "Nachbarn von Null" umfasst die acht Zahlen auf jeder Seite der Null auf dem Rad sowie die Null selbst. Es ist ein Wetteinsatz mit neun Chips und deckt eine Trio Bet, fünf Splits und eine Corner Bet ab.
  • Jeu Zéro: Übersetzt heißt diese Wette "Null-Spiel" und ist vergleichbar mit der oben beschriebenen Wette, deckt allerdings die Zahlen 12, 35, 3, 26, 32, 15 und Null ab. Es ist eine Wette mit vier Chips auf drei Splits und eine Single Bet.
  • Le Tiers du Cylindre: Diese Wette ist eine der beliebtesten in britischen Casinos. Das "Drittel des Rads" deckt ein Dutzend Zahlen auf der gegenüberliegenden Seite der Null ab, von 27 bis 33. Es ist eine Wette mit sechs Chips auf sechs verschiedene Splits.
  • Orphelins: Alle Zahlen, die nicht durch die "Tiers" und "Voisins" abgedeckt werden, bilden die "Orphelins" (Waisen). Es ist eine Wette mit fünf Chips auf acht Zahlen bzw. vier Splits und eine Single Bet. Es ist eine Wette mit fünf Chips auf vier Splits und eine Single Bet.

Gewinnauszahlungen bei Roulette

Einsatzname

Einsatzumfang

Gewinnauszahlung

Single

Eine einzelne Zahl zwischen 0 und 36

35:1

Split

Zwei nebeneinander liegende Zahlen

17:1

Street

Eine horizontale Reihe mit drei Zahlen

11:1

Corner

Vier Zahlen in einem Viereck

8:1

Six Line

Zwei benachbarte horizontale Reihen mit je drei Zahlen

5:1

Dutzende

1 bis 12, 13 bis 24 oder 25 bis 36

2:1

Kolonnen

Die 12 Zahlen in einer der drei Kolonnen auf dem Tisch

2:1

Manque ou Passe

1 bis 18 oder 19 bis 36

1:1

Rouge ou Noir

Alle schwarzen oder alle roten Zahlen

1:1

Pair ou Impair

Alle gerade oder alle ungeraden Zahlen (ohne Null)

1:1

Die Geschichte von Roulette

Roulette wurde schon im 17. Jahrhundert in Casinos gespielt. Das Spiel ging aus einem Experiment des renommierten Mathematiker und Philosophen Blaise Pascal hervor.

Die moderne Version des Spiels existiert seit dem späten 18. Jahrhundert. Sie wurde zunächst in Paris gespielt und eroberte nach und nach Casinos und Spielhallen in aller Welt. Beim ursprünglichen Spiel gab es zwei Nullen, doch französische Einwanderer in Deutschland führten einen Tisch mit nur einer Null ein, um den Spielern besser Odds zu bieten und mit ihren Rivalen zu konkurrieren.

Heute gibt es Roulettetische mit einer Null UND einer doppelten Null, die so genannten amerikanischen Spiele. Die europäischen Versionen weisen dagegen nur eine Null auf. Das ursprüngliche Spiel mit der doppelten Null wanderte vom französischen New Orleans den Mississippi hinauf und fand nach und in ganz Nordamerika großen Anklang.

Das Rouletterad hat sich vom Paris des 18. Jahrhundert bis auf Ihren Computerbildschirm von heute gedreht. Viel Spaß beim Online-Roulette auf Full Tilt.

Roulette - Regeln

Allgemeine Übersicht

Beim European Roulette enthält der Roulette-Kessel 37 Fächer - von 0 bis 36. Sie haben also etwas bessere Chancen als an anderen Roulettetischen mit mehr Fächern, wie zum Beispiel beim American Roulette.

Es gibt zwei Hauptbereiche auf dem Tisch, auf die gesetzt werden: den "inneren Bereich" und den "äußeren Bereich". Für jeden dieser Bereiche gibt es verschiedene Arten von Einsätzen.

Im inneren Bereich können Sie auf einzelne Zahlen oder Gruppen von bis zu sechs Zahlen setzen, die gemäß der numerischen Anordnung auf dem Tischlayout nahe bei einander liegen.

Im äußeren Bereich können Sie auf die Zahlengruppen Hoch oder Niedrig, Ungerade oder Gerade, Rot oder Schwarz setzen (jeweils 18 Zahlen). Außerdem haben Sie sechs verschiedene Möglichkeiten, auf je 12 Zahlen (je drei, die man "Kolonnen" und "Dutzende" nennt) zu setzen.

Zudem gibt es weitere Gruppen, auf die Sie setzen können, und die aus sieben bis 17 Zahlen bestehen. Diese Gruppen befinden sich in verschiedenen Abschnitten des Rads. Sie platzieren Ihre Einsätze per Klick auf den "Racetrack"-Bereich - das ist der Teil des Roulettetischs, der das Rouletterad repräsentiert. Die Zahlen werden hier in der gleichen Reihenfolge dargestellt wie auf dem Rad - im Gegensatz zum Hauptlayout in numerischer Reihenfolge.

Spielverlauf und Spielregeln

Wenn Sie sich an den Tisch setzen, werden Sie aufgefordert, eine Chipfarbe für diese Sitzung zu wählen. Mit unserer Spielesoftware können Sie den Wert der zu setzenden Chips einfach auswählen und die Anzahl der Chips, die Sie pro Runde auf eine Position setzen möchten, jederzeit variieren.

Neuen Spielern kann das Setzen bei Roulette - mit all den verschiedenen Einsatzarten, die einzelne Spieler auf unterschiedliche Weise platzieren - etwas kompliziert vorkommen. Eigentlich sind die Regeln für das Setzen aber ganz einfach und lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

Mit Inside und Outside Bets können Sie auf jede beliebige Zahl oder eine Kombination aus Zahlen setzen. Wichtig ist, nicht zu vergessen, dass jede Outside Bet das Tisch-Minimum betragen muss. Dasselbe gilt für den Gesamteinsatz bei Inside Bets. Vergessen Sie auch nicht, dass jeder Einsatz in Bezug auf das Tisch-Minimum separat zählt.

Wenn Sie gewinnen, wird Ihr ursprünglicher Einsatz zusätzlich zur Auszahlung, die Sie aufgrund Ihres Einsatzes und der Tisch-Odds erhalten (siehe Liste unten), Ihrem Konto gutgeschrieben. Wenn Sie verlieren, geht Ihr ursprünglicher Einsatz verloren.

Unsere Spielesoftware verfolgt automatisch die gesetzten Beträge und lässt Einsätze, die unter dem Tisch-Minimum liegen, nicht zu. Wenn Sie das erste Mal auf ein Einsatzfeld klicken und der ausgewählte Chipwert niedriger als das zulässige Minimum ist, wird automatisch der Mindesteinsatz gesetzt.

Die Spielesoftware erkennt, dass Inside Bets kumulativ sind, sodass Sie im inneren Bereich des Tischs weitere Einsätze platzieren können, bis das Tisch-Minimum erreicht ist. Wenn es nicht erreicht wird, werden alle Einsätze unter dem Minimum entfernt, sobald das Rad gedreht wird (nachdem der Einsatz-Timer abläuft).

Wenn Sie an einem unserer Multi-Player-Tische spielen, nehmen alle Einsätze bei Ablauf des Timers am Spiel teil und können gewinnen oder verlieren. An Single Player-Tischen werden Ihre Einsätze erst aktiv, wenn Sie sie bestätigt und den Spin-Button angeklickt haben.

Inside Bet-Auszahlungen - Europäisches Roulette

Einsatzname

Abgedeckte Zahlen

Auszahlungsquoten

Straight-up

1

35 : 1

Split

2

17 : 1

Street

3

11 : 1

Corner

4

8 : 1

Line

6

5 : 1

Outside Bet-Auszahlungen - Europäisches Roulette

Einsatzname

Abgedeckte Zahlen

Auszahlungsquoten

Rot

18

1 : 1

Schwarz

18

1 : 1

Ungerade

18

1 : 1

Gerade

18

1 : 1

Niedrig (1 bis 18)

18

1 : 1

Hoch (19 bis 36)

18

1 : 1

1., 2. oder 3. Dutzend

12

2 : 1

1., 2. oder 3. Kolonne

12

2 : 1

Racetrack und Split Bets

Es gibt noch andere Möglichkeiten zu setzen, unter anderem mithilfe des Racetrack-Bereichs auf dem Tisch. Das ist der Teil des Roulettetischs, der die Zahlen in der Reihenfolge repräsentiert, in der sie tatsächlich auf dem Rad erscheinen. Klicken Sie zum Platzieren eines Einsatzes auf eine Zahl sowie auf die beiden angrenzenden Zahlen ("Voisins" oder Nachbarn).

Sie können den Racetrack-Bereich für vier andere spezielle Einsätze nutzen. Dabei werden automatisch mehrere Chips, wie in der folgenden Tabelle dargestellt, für Sie auf dem Layout gesetzt.

Einsatzname

Anzahl der Chips

Abgedeckte Zahlen

Aufteilung

Voisins du Zéro

Neun Chips

17

0/2/3 (zwei Chips), 4/7, 12/15, 18/21, 19/22, 25/26/28/29 (zwei Chips), 32/35

Tiers du Cylindre

Sechs Chips

12

5/8, 10/11, 13/16, 23/24, 27/30, 33/36

Orphelins Plein

Acht Chips

8

1, 6, 9, 14, 17, 20, 31, 34

Zéro-Spiel

Vier Chips

7

0/3, 12/15, 26, 32/35

Sie können auf zwei benachbarte Zahlen (Splits) derselben Farbe (rot oder schwarz) auf dem Hauptlayout in einem Vorgang setzen, indem Sie die Optionen für Split Bets verwenden, die sich neben dem Racetrack-Bereich auf dem Tisch befinden.

Rot-Splits (vier Einsätze)

Schwarz-Splits (sieben Einsätze)

9/12

8/11

16/19

10/11

18/21

10/13

27/30

17/20


26/29


28/29


28/31

Einsatzlimits

Für die Einsatzlimits an europäischen Roulettetischen gelten ähnliche Bestimmungen wie in den meisten echten Casinos weltweit. Für Inside und Outside Bets gibt es meistens andere Mindest- und Höchsteinsätze.

Die am Tisch angezeigte maximale Outside Bet gibt den Höchstbetrag an, der an jeder (oder allen) Positionen im äußeren Bereich gesetzt darf, und es gibt keinen kumulativen Höchstbetrag.

Die am Tisch angezeigte maximale Inside Bet bezieht sich auf den Betrag, der auf jede einzelne Zahl (auch Straight-up Bet) gesetzt werden darf.

Für jede andere Art von Inside Bet (Split, Line, Street usw.) gibt es einen eigenen Höchstbetrag, der in Relation zum angegebenen Straight-up-Höchstbetrag steht. Die Tabellen unten zeigen das Verhältnis zwischen den Höchstbeträgen für die einzelnen Positionen sowie ein Beispiel mit realen Zahlen.

Name

Abgedeckte Zahlen

Maximaler Einsatz

Straight-up

1

$25

Split

2

$50

Street

3

$75

Corner

4

$100

Line (sechs Zahlen)

6

$150

Ein Beispiel: Bei einem Straight-up-Einsatz mit einem $25 Maximum könnten Sie 40 Chips auf oder um eine Zahl in der mittleren Kolonne setzen, so wie die 17 (eine Straight-up (1), vier Splits (8), eine Street (3), vier Corner (16) und zwei Six-Line Bets (12)) - insgesamt also $1.000.

Die Auszahlung für diesen Einsatz würde 392 Chips ($9.800 bei $25 pro Chip) betragen, plus der Rückzahlung Ihres ursprünglichen Einsatzes von 40 Chips (oder $1.000).

House Edge (Hausvorteil)

Der Hausvorteil (die Differenz zwischen den echten Odds und den Auszahlungen) bei einem europäischen Roulette-Spiel beträgt 2,70%.

Multi-Player-Tische

Das Besondere an unseren Roulette-Spielen sind die Multi-Player-Tische, die Ihnen und Ihren Freunden ein großartiges Social Gaming-Erlebnis bieten. Die Multi-Player-Tische machen das Online-Spiel zu einer interaktiven Erfahrung, ganz wie in einem echten Casino.